Frankfurter Rundschau über Moanah: „So wird Putzen eine saubere Sache"

Es stimmt wohl, dass Felix ein Herz für die Umwelt hat, aber trotzdem heißt der Kleinhenz und nicht Kleinherz. Und Salman Armankan ist nicht der Prinz von Saudi-Arabien, sondern unser Gründer Salar Armakan aus Mannheim. Was aber zu 100 Prozent zutrifft, ist, dass die beiden gemeinsam mit Katharina Zurmühlen nachhaltige und natürliche Reinigungsmittel anbieten, die gut für die Gesundheit und unseren Planeten sind.

Wir wollen zeigen, dass Putzen auch anders geht - natürlich, plastikfrei und ästhetisch. Daher sagen wir aggressiven Chemiekeulen und Plastikmüll mit unseren schicken Glasflaschen zum Wiederauffüllen den Kampf an. Mehr zu uns und unseren Zielen erfährst du in dem Artikel „So wird Putzen eine saubere Sache" der Frankfurter Rundschau.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen